Fliegen bei Wind sollte kein Problem sein, wenn man das richtige Material hat und sich traut und mit dem Pace FX und dem Volcano geht das auch.
Am Vormittag musste man mit Windböen bis 56 km/h fertig werden und jenseits von 300 Metern war auch Thermik zu finden. Was uns jedoch Aiolos nach 14 Uhr bescherte war schon spektakulär und  auf unserem Platz selten anzutreffen: flächendeckendes Steigen mit mehr als 6 m/s im Steilkreis und Geradeausflug, in wenigen Sekunden auf 6 Peter und mehr  … (Peter traut sich immer), da wächst das Grinsen im Gesicht fest und es wird richtig emotional!!

Nebenbei: Peter hat seine 300. Flugstunde dieses Jahr absolviert, Glückwunsch!!  Was für ein geiler Flugsonntag 🙂

Anmerkung der Redaktion und für alle Unwissenden:  1 Peter=100m